Aktivitäten

Wandern und Natur

Ausflüge für jeden Geschmack

Die riesige Bergkette, die Garachico umrahmt, markiert die Schönheit seiner Landschaften. Routen durch offene und üppig grüne Landstriche, Pfade in einsamer Stille, Wanderungen, auf denen man tief die Frische der Meeresbrise oder der Bergwälder atmet.

Genießen Sie das einmalige Erlebnis, den Gipfel des Teides zu besteigen, dem mit 3718 Metern höchsten Berg Spaniens.

Ein Besuch des Teide-Nationalparks ist während eines Aufenthalts auf Teneriffa ein Muss. Die vulkanische Landschaft, die wir entdecken, gibt uns das Gefühl, auf einem anderen Planeten zu sein. Besteigen Sie den höchsten Berg Spaniens. Der Blick von dem 3718 Meter hohen Gipfel stellt ein unvergessliches Erlebnis dar.

Dies ist eine der Aktivitäten, die wir allen unseren Gästen empfehlen,
aber weit im voraus buchen ist erforderlich. Sie können Ihre Reservierung unter Volcanoteide.com

Die Höhle des Windes.

Die Cueva del Viento, Höhle des Windes, ist eine Lava-Röhre, die sich vor 27000 Jahren bildete. Sie ist die fünftlängste der Welt und die größte Europas. Nur 12 Minuten vom Hotel entfernt und in Icod gelegen ist sie eine der bedeutenden, weitgehend unbekannten Naturschätze des Inselnordens.

Der Besuch der Cueva del Viento dauert ca. 2 Stunden, von denen man 45 Minuten lang durch die Röhre selbst geht. Mit den Erklärungen des fachlich geschulten Führers erfährt man viel Wissenswertes über die Höhle selbst, die Lavaformationen und die Tierwelt, die in ihr zu Hause ist. Allein das Gefühl, eine 27000 Jahre alte Höhle zu erkunden, verwandelt einen Besuch in ein eimaliges Erlebnis. Diese Tour muss im Voraus buchen Sie machen in kann La Cueva del Viento.

Masca-Schlucht.

Einer der größten Reize des Teno-Landschaftsparks sind die Weiler von Masca und die gleichnamige Schlucht – ohne Zweifel eine der schönsten der gesamten Insel. Ein Besuch kombiniert den Genuss von Bergen und Meer. Wegen des unwegsamen Geländes ist es allerdings ratsam, die Schlucht innerhalb einer Führung zu besuchen (donnerstags und samstags).

Das schlagen wir Ihnen vor:
Sie werden am Hotel abgeholt und wir fahren nach Masca. Bei der Ankunft besuchen wir zuerst auf einem kurzen Spaziergang die kleinen Bergdörfer. Dann steigen wir hinab in die Schlucht, die in etwa 4,5 km Strecke stetig leicht bergab zu der paradiesischen Playa de Masca führt, die nur zu Fuß oder über das Meer erreichbar ist. An dem Strand haben wir die Möglichkeit, ein wohl verdientes erfrischendes Bad in dem kristallklaren Wasser zu nehmen und den Anblick der umgebenden, atemberaubenden Klippen von Los Gigantes zu genießen, die aus einer Höhe von 450 Metern ins Meer stürzen. Abschließend werden wir von einem Boot, auf dem wir auch mit Speisen verwöhnt werden, abgeholt und fahren vorbei an den Klippen zum Hafen von Los Gigantes. Unterwegs haben wir auch die Chance, die in diesen Gewässern heimischen Delfine beobachten zu können. Nachdem wir von Bord sind, fahren wir zurück nach Garachico zum Hotel, wo wir uns von dem erlebnisreichen Tag ausruhen können.

Die Bergwelt von Teno.

Das Teno-Gebirge ist ein magischer Ort dieses Insellandstrichs, der so genannten Isla Baja, Niederinsel. Es ist ein Ort, der sich den Zauber alter Traditionen und heimischen Brauchtums erhalten hat. Das uralte Gebirgsmassiv wird von schwindelerregenden Schluchten durchzogen, in denen die Bevölkerung über Jahrhunderte hinweg weitgehend isoliert lebte und die die kleinen Dörfer und Weiler zeichnete. Viele ländliche Traditionen und Brauchtum Teneriffas blieben deshalb in ihnen bis heute erhalten. Bei dem organisierten Ausflug entdecken wir diese Spuren der Vergangenheit, die an vielen anderen Orten verloren gingen. Während der 3,5 Stunden des Ausflugs erleben Sie Vorführungen traditioneller Feldarbeiten, kosten den vorzüglichen Wein des Landstrichs, sowie seinen berühmten Käse „Queso de Teno“, entdecken die vielen Geheimnisse, die diese Berge in sich tragen, und erleben auch die eine oder andere außergewöhnliche Überraschung.